Anatomie 1 Vorlesung: Haut

Dr. Rolf Kötter. Zentrum für Anatomie und Hirnforschung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


Haut (Cutis, Integument)

Funktionen:

Schichtung:

Epidermis (Oberhaut) Hornhaut Stratum corneum
" Verhornungsschicht Stratum lucidum (nur in dicker Epidermis: Innenflächen von Hand + Fuß)
" " Stratum granulosum
" Stratum germinativum (Regenerationsschicht) Stratum spinosum
" " Stratum basale (Zellneubildung)
"   Basalmembran
Dermis (Corium, Lederhaut) Stratum papillare  
" Stratum reticulare  
Subcutis (Unterhaut)    

Regionale Dickenunterschiede:

Zelltypen der Epidermis:

Dermis:

Hauttypen:

Felderhaut Leistenhaut
größter Teil der Haut Beugeseite von Fingern + Zehen, Innenfläche von Hand + Fuß
polygonale Felder; Höhe + Anzahl der Bindegewebspapillen korreliert mit mechanischer Beanspruchung parallel gerichtete Leisten und Furchen (2 Reihen hoher Bindegewebspapillen)
Schweiß- + Duftdrüsen auf der Höhe der Felder; Haare + Talgdrüsen in den Furchen Schweißdrüsen auf jeder 2. Leiste; keine Haare, Talg- oder Duftdrüsen
kein Stratum lucidum Stratum lucidum

Subkutis:

Blut- + Lymphgefäße:

Nerven:

(meißt markscheidenfreie C-Fasern)+ Rezeptororgane (meist markscheidenführende Aß-Fasern)

Hautanhangsorgane:


Letzte Änderung: 02.06.2000
Weitere Unterrichtsmaterialien